Gedenkveranstaltung der Todesopfer des Nationalsozialismus im Oberen Drautal.

Wo?

Verein AEGIDE

Berg im Drautal
9771 Berg im Drautal
Österreich
E-Mail: peter.pirker@univie.ac.at

Wann?

Samstag, 18.05.2019
17:00 Uhr

http://www.aegide.at/  |  Google Maps


Im November 1942 wurde der Slowene Franz Deschmann, Fahrdienstleiter in Ausbildung am Bahnhof Greifenburg, wegen „staats- und deutschfeindlichen Äußerungen“ denunziert, festgenommen und der Gestapo ausgeliefert. Im selben Jahr erschoss ein Wehrmachtssoldat in der Näche des Bahnhofs den flüchtigen französischen Kriegsgefangenen Raoul DeDompsure. Etliche der im Oberen Drautal von Gendarmerie und anderen NS-Einheiten festgenommene NS-Gegner passierten auf dem Weg in Gefängnisse und KZ den Bahnhof. Unter den Todesopfern und Widerstandskämpfern befinden sich mehrere Eisenbahner. Die Gedenkstätte ist frei stehend und somit gut sichtbar. Sie liegt direkt an der Bahnlinie, an der B87 (Zufahrtsstraße zum Weißensee) und nahe am viel frequentierten Drauradweg. Parkplätze stehen am Bahnhof zur Verfügung.    Rudi Katholnig (accordion) wird diese Gedenkveranstaltung musikalisch umrahmen. 


Solo und mit anderen